Bavaria / IllerDie Bayerischen Elektrizitätswerke, BEW, unterhalten und betreiben 35 Wasserkraftwerke an Lech, Wertach, Iller, Günz und Donau sowie Biomassekraftwerke und Fernwärmenetze. Das Ziel der BEW ist ein ökologisch nachhaltiger Betrieb der Kraftwerke. Daher beteiligt sich die BEW auch an recharge.green, um die Vereinbarkeit von regenerativer Energieerzeugung und Biodiversität weiter zu entwickeln.

Als einer der Projektpartner aus der Privatwirtschaft und als Erzeuger von regenerativer Energie im Projektkonsortium leistet die BEW einen wertvollen Beitrag in der fachlichen Diskussion über Herausforderungen und Lösungsansätze im Spannungsfeld von regenerativer Energieerzeugung und Naturschutz. In dem Gebiet an der Oberen Iller zwischen Kempten und Memmingen in Bayern wird in einem Pilotprojekt die konkrete Übertragung auf Wasserkraftanlagen getestet. Dabei stehen die Themen Durchgängigkeit an Stauanlagen und der Schutz der Fischpopulation entsprechend der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie im Vordergrund.

Die Projektaktivitäten in Bayern werden vom Bayerischen Umweltministerium kofinanziert.

Flyer vom Pilotgebiet Obere Iller/Bayern (PDF/de)

Poster zur Umsetzung der Aktivitäten (PDF/en)

Präsentation an der Schlusstagung zu Erfahrungen mit Prozessen zur Einbindung der Akteure (en)

Neuigkeiten

28.5.2014 Verbesserung des (fisch-)ökologischen Potenzials an der Iller – Bericht zur „training session“

14.5.2014 Einladung zur “training session“: Verbesserung des (fisch-) ökologischen Potenzials an der Iller