Wie wertvoll die Projektergebnisse langfristig sind, hängt insbesondere davon ab, wie und wo sie getestet und umgesetzt werden. Gemeinsame Projektaktivitäten zur nachhaltigen, erneuerbaren Energieproduktion und -nutzung werden in sechs Pilotgebieten getestet und umgesetzt: Bayern (Deutschland), Vorarlberg (Österreich), Triglav-Nationalpark (Slowenien), Naturpark Seealpen (Italien),  Provinz Belluno (Italien) und Französische Nordalpen.

Die Hauptaktivitäten in den Pilotgebieten (organisiert im Arbeitspaket 6 “Testing and Implementation“) unterscheiden sich je nach der speziellen Umgebung und den sozialen Bedürfnissen des Gebiets. Die Umsetzung wird über den Dialog mit verschiedenen Interessensgruppen auf unterschiedlichen Ebenen und mit der breiten Öffentlichkeit kommuniziert. Die Projektaktivitäten in den Pilotgebieten haben folgende Schwerpunkte:

  • das Testen der entwickelten Instrumente und Modelle in der Realität
  • die Übertragung und Anwendung der strategischen Ergebnisse
  • das Testen der Anwendung des Verfahrens einer strategischen Umweltprüfung auf verschiedenen Ebenen und für verschiedene bestehende Pläne/Programme für erneuerbare Energie.

Die recharge.green-Initiativen für Pilotgebiete werden dann erfolgreich sein, wenn das wichtigste Projektziel erreicht ist: die Basis für einen Ausgleich von Energie und Natur in den Alpen zu schaffen.

Neuigkeiten

18.12.2013  Halbzeit in den Pilotregionen

06.06.2013 Pilotgebiete: anwenden und perfektionieren